Heiligenstockschule Grundschule mit Förderstufe
HeiligenstockschuleGrundschule mit Förderstufe 

Hausaufgaben

 

INFORMATIONEN ZUM UMGANG 

MIT DEN HAUSAUFGABEN AN DER HEILIGENSTOCKSCHULE

 

 

Ziele und Grundsätze

Hausaufgaben  

  • dienen in der Regel der Festigung und Übung von bereits bekannten Unterrichtsinhalten.
  • können selbstständig und eigenverantwortlich bearbeitet werden.
  • beinhalten angemessene Aufgaben, die möglichst einen individuellen Lernzuwachs fördern.
  • werden regelmäßig erteilt.
  • werden im Hausaufgabenplaner notiert.
  • entsprechen folgendem Umfang:            

            Klasse 1: bis zu 20 Minuten 

            Klasse 2: bis zu 30 Minuten

            Klasse 3 und 4: bis zu 45 Minuten

            Bei Überschreitung der maximalen Arbeitszeit sollten die Hausaufgaben    

            beendet und die Lehrkraft durch eine kurze Notiz informiert werden.

  • In Klasse 1 werden freitags keine Hausaufgaben aufgegeben, in Klasse 2 bis 4 jedoch schon.
  • Bei Krankheit sollten die Kinder in den Hauptfächern das Wichtigste des Unterrichts und der Hausaufgaben nachholen. Die Lehrkraft gibt individuelle Hilfestellung bei der Reduktion auf das Wichtigste.
  • Über die Ferien werden keine Hausaufgaben aufgegeben (individuelle Absprachen in Ausnahmefällen möglich).
  • Wenn es „hitzefrei“ gibt, werden keine Hausaufgaben aufgegeben.

 

Hausaufgaben sollen nicht

  • neuen Lernstoff/ Inhalt vermitteln!
  • überfordern und frustrieren!
  • zu Stresssituationen führen!

 

 

Aufgaben der Lehrer:

·      Hausaufgaben nach oben genannten Grundsätzen auswählen

·      Organisation der Hausaufgaben einüben (Zeit zum Aufschreiben einräumen, benötigtes Material einpacken usw.)

·      Wertschätzung der Hausaufgaben durch Nachschauen, gemeinsames Vergleichen, Rückmeldungen etc.

·       Info an Eltern, Betreuung, Hort, wenn die Hausaufgaben wiederholt nicht erledigt werden

 

Ideenpool zur Umsetzung:

  • Differenzierung im Umfang
  • Selbstlernhefte/ Trainingshefte mit Zeitangaben 
  • in Arbeitsheften individuell eingekreiste Seiten
  • nur als Ausnahme das Beenden von im Unterricht angefangener Aufgaben als Hausaufgabe wählen
  • Absprachen treffen mit den Fachlehrern
  • Austausch über Hausaufgaben in den Jahrgängen

 

 

Aufgaben der Schüler:

·      Hausaufgaben im Planer eintragen

·      prüfen, ob alle Materialien zur Erledigung der Hausaufgaben im Ranzen sind

·      Aufgabenstellungen genau lesen und Hausaufgaben sorgfältig erledigen

·      in der 3. und 4. Klasse: immer zuerst die Hausaufgaben für den nächsten Tag erledigen

·      Vollständigkeit der Hausaufgaben prüfen

·      Ranzen und Materialien für den nächsten Tag prüfen

·      vor Unterrichtsbeginn Mitteilung an die Lehrkraft, wenn die Hausaufgaben vergessen oder nicht vollständig erledigt wurden

·       Hausaufgaben, die vergessen wurden, müssen am nächsten Tag nachgeholt und unaufgefordert vorgezeigt werden. (Das Nachholen der Hausaufgaben kann über den oben ange-gebenen zeitlichen Umfang hinausgehen.)

 

 

Aufgaben der HA-Begleitung:

·      für einen gemeinsamen Beginn sorgen

·      eine ruhige Arbeitsatmosphäre schaffen

·      Timer einstellen

·      Erziehung zur Selbstständigkeit (Hilfe zur Selbsthilfe, Umgang mit Zeit, sorgfältiges Arbeiten)

·      Kindern ggf. bei der Organisation unterstützen (Schulplaner: Was habe ich auf?)

·      Kinder motivieren und bestätigen, bei Bedarf kurze Rück-fragen beantwortet

·      Hausaufgaben auf Vollständigkeit prüfen

·      Klärung von Problemen bei auffälligen Schwierigkeiten (Sozialverhalten, Arbeitshaltung, Konzentration)

·       bei Schwierigkeiten oder Überschreitung des zeitlichen Umfangs abbrechen und Notiz an die Lehrkraft schreiben (unter die Hausaufgaben/ in den Planer)

 

Welche Aufgaben hat HA-Begleitung nicht:

·      Hausaufgaben auf Richtigkeit hin überprüfen (wenn doch, dann bitte abzeichnen)

·      Lerninhalte grundsätzlich erklären

·      Lösung der Hausaufgaben übernehmen

·      Lesen üben

·      auf Schönschrift achten

·       für Ordnung im Ranzen und bei den Materialien sorgen

 

 

Aufgaben der Eltern: 

·      einen ruhigen Arbeitsplatz bereitstellen

·      selbstständiges Arbeiten fördern (so wenig wie möglich und so viel wie nötig unterstützen)

·      wenn nötig, bei der Organisation der Hausaufgaben unterstützen (Reihenfolge, Vorgehen, Vollständigkeit)

·      Interesse zeigen, motivieren und loben

·      kurze Rückfragen beantworten

·      ggf. bei mündlichen Hausaufgaben unterstützen

·      bei Schwierigkeiten oder Überschreitung des zeitlichen Umfangs abbrechen und Notiz an die Lehrkraft schreiben (unter die Hausaufgaben/ in den Planer)

·       ggf. Kinder bei der Organisation ihres Ranzen und ihrer Materialien helfen

 

Welche Aufgaben haben Eltern nicht:

·      Hausaufgaben auf Richtigkeit hin überprüfen (wenn doch, dann bitte abzeichnen)

·      Lerninhalte der Hausaufgaben erklären

                    (wenn das Kind die Hausaufgaben nicht bewältigen kann,  

                             dann bitte Notiz an die Lehrkraft)

·      zusätzliche Lernstoffe vermitteln

 

Bildungsserver

Termine

Freitag, 14.12.18:

Adventsfeier im Anne-Frank-Hort

 

Freitag, 21.12.18:

Unterrichtsschluss um 11.15 h,
Betreuung geöffnet, Beginn der Weihnachtsferien (24.12.18 - 11.01.19)

Hier finden Sie uns

Heiligenstockschule
Königsberger Weg 29

65719 Hofheim
 

 

Kontakt

Tel: 06192 932060

Fax: 06192 932066

Mail:

poststelle@heiligenstock.hofheim.schulverwaltung.hessen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Interner Bereich | Impressum | © Heiligenstockschule 2016

Anrufen

E-Mail

Anfahrt