Heiligenstockschule Grundschule mit Förderstufe
HeiligenstockschuleGrundschule mit Förderstufe 

Konzept des Leseförderunterrichts (Klassen 1-6)

Die Klassenlehrer nennen die Kinder mit Leseschwierigkeiten und melden diese in Absprache mit dem Leseförderlehrer am Förderunterricht an.

Die Diagnose erfolgt durch Beobachtung und durch das Lesen in einer 1:1- Situation. In besonderen Fällen wird der ELFE- Lesetest durchgeführt.

Der Inhalt des Leseförderunterrichts deckt alle Lesebereiche (Lesegeschwindigkeit/ Lesefluss, betontes Lesen, Lesen auf Wort-, Satz- und Textebene, Textverständnis, Steigerung der Lesemotivation) ab. 

Die Förderstunde wird mit einem Lesespiel begonnen. Die Schüler bekommen anschließend individuelle Leseaufgaben. 

Alle Schüler bringen ein Buch, in dem sie gerade lesen, mit. Dieses stellen sie vor und haben auch im Förderunterricht Gelegenheit, darin weiter zu lesen. Dadurch soll schulisches Lesen auf den außerschulischen Bereich übertragen werden.

Materialbeispiele: 

  • Gedichte
  • Partnerlesetexte 
  • Texte zu verschiedenen Themen 
  • Silbenspiele
  • Antolin
  • Augengymnastik

 

Bildungsserver

Termine

Mittwoch, 14.11.18:

Info-Elternabend vorzeitige Einschulung 2020/2021 (19 Uhr)

 

Mittwoch, 14.11.18:

Elternabend für die zukünftigen Erstklässler im Schuljahr 2019/2020

 

Freitag, 16.11.18:

Bundesweiter Vorlesetag

 

Freitag, 30.11.18:

Sternenmarkt (16 bis 19 Uhr)

Hier finden Sie uns

Heiligenstockschule
Königsberger Weg 29

65719 Hofheim
 

 

Kontakt

Tel: 06192 932060

Fax: 06192 932066

Mail:

poststelle@heiligenstock.hofheim.schulverwaltung.hessen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Interner Bereich | Impressum | © Heiligenstockschule 2016

Anrufen

E-Mail

Anfahrt